New PDF release: Soziale Netzwerke und Lebenszufriedenheit. Der Einfluss

By Frank Melz

Forschungsarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, word: 1,0, Universität Rostock, Sprache: Deutsch, summary: Schon immer sind Lebensqualität und Lebenszufriedenheit entscheidende Konzepte im Leben der Menschen. Die Determinanten, welche die Lebenszufriedenheit beeinflussen, sind vielfältig und vielschichtig. Glatzer und Zapf konkretisieren in ihrem Ansatz die Definition von Lebensqualität wie folgt: „[u]nter Lebensqualität verstehen wir für unsere Zwecke zunächst einmal gute Lebensbedingungen, die mit einem positiven subjektiven Wohlbefinden zusammengehen.“ (Zapf, 1984, S. 23).

Unter guten Lebensbedingungen verweisen die beiden Wissenschaftler auf Determinanten wie Einkommen, Wohnverhältnisse, Arbeitsbedingungen, Familienbeziehungen und soziale Kontakte, Gesundheit, soziale und politische Beteiligung. Unter subjektivem Wohlbefinden werden hingegen „[...] die von den Betroffenen selbst abgegebenen Einschätzungen über spezifische Lebensbedingungen und über das Leben im allgemeinen [herangezogen].“ (ebd.). Hierzu gehören Hoffnungen und Ängste, Glück und Einsamkeit, Erwartungen und Ansprüche, Kompetenzen und Unsicherheiten, Konflikte und Prioritäten (ebd.). Auf dieser Grundlage erschließen sich für Glatzer drei wesentliche Dimensionen subjektiven Wohlbefindens: confident size des Wohlbefindens, damaging size des Wohlbefindens und size der Zukunftserwartung (vgl. Schäfers, 2008, 39). Objektive Einflussfaktoren spielen hierbei eine entscheidende Rolle. Vor allem der Einfluss emotionaler, enger Netzwerke auf die Lebenszufriedenheit soll Gegenstand dieses Forschungsberichts sein und an den Forschungsbericht des Sommersemesters 2014 anknüpfen.

Aus diesem Grund werden die Inhalte zu sozialen Netzwerken spezifischer behandelt und vorwiegend emotionale bzw. enge Netzwerke in den Fokus der folgenden Untersuchung gestellt. Auf eine geschichtliche Betrachtung der Netzwerkforschung wird dabei verzichtet. Entlang der Forschungsfrage: Welchen Einfluss haben emotionale Netzwerke auf die Lebenszufriedenheit?, wird zunächst der Begriff des ,Sozialen Netzwerks’ vertiefend definiert. Erneut wird der Forschungsstand betrachtet und spezifiziert. Mit Hilfe einer Primärdatenanalyse wird geprüft, ob signifikante Zusammenhänge zwischen der Netzwerkgröße emotionaler sozialer Netzwerke und der allgemeinen Lebenszufriedenheit bestehen. Weitere Überprüfungsansätze liefern die Variablen adjust, Geschlecht, Bildung und soziales Umfeld. Sie bilden gemeinsam mit der Größe des emotionalen sozialen Netzwerkes die Grundlage für eine logistische Regression.

Show description

Download e-book for kindle: Interkulturelle Kommunikation: Interaktion, by Hans-Jürgen Lüsebrink

By Hans-Jürgen Lüsebrink

Im Zuge der kulturellen und wirtschaftlichen Globalisierung kommt der Aneignung sowie der Erforschung und Vermittlung interkultureller Kompetenzen eine große Bedeutung zu. Auch auf dem Arbeitsmarkt wird diese Schlüsselqualifikation in zunehmendem Maße vorausgesetzt und nachgefragt. Diese Einführung informiert über Konzeptionen, Problembereiche, Methoden, Theorieansätze sowie zentrale Begriffe der Interkulturellen Kommunikation und bietet zahlreiche anschauliche Beispiele. Der Autor analysiert Interaktionssituationen (beim Lernen, in der Wirtschaft und in multikulturellen Gesellschaften) und beschreibt als weitere Schwerpunkte Kulturtransfer (in den Medien und der Werbung) sowie Fremdwahrnehmungsprozesse (Stereotypenbildung, Vorurteilsstrukturen etc.). Die vierte Auflage wurde durchgehend aktualisiert. Erweitert wurden die Abschnitte zum interkulturellen Lernen, zu Teambildung und Personalmanagement, zur Interkulturellen Kommunikation in Organisationen sowie zu Migration und Integration.

Show description

Gerhard Wagner's Kraft Gesetz: Beiträge zur rechtssoziologischen PDF

By Gerhard Wagner

Die Klärung der Wirksamkeit von Rechtsnormen gehört zu den zentralen Forschungsthemen nicht nur der Rechtssoziologie, sondern der Soziologie insgesamt. Denn Recht ist ebenso wie Konvention ein Ordnungsbegriff. Konventionelle und rechtliche Normen bewirken, dass die Abläufe sozialen Handelns in der Gesellschaft so ablaufen, wie sie ablaufen sollen bzw. müssen. Da zu wenig Grundlagenforschung betrieben wird, ist es bislang nicht gelungen, eine einheitliche Theorie zu formulieren, die die Wirksamkeit von Rechtsnormen erklärt. Dieser Sammelband trägt zur Theoriebildung bei, indem er neben soziologischen und juristischen Aspekten der Thematik auch philosophische, wissenschaftstheoretische und methodologische berücksichtigt.

Show description

Sebastian Werfel's Soziale Ausgrenzung und Anstieg der Armut in Städten. PDF

By Sebastian Werfel

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Soziologie - Wohnen, Stadtsoziologie, notice: 2,0, Technische Universität Darmstadt, Veranstaltung: Armut in der Stadt - Erkenntnisse der qualitativen Sozialforschung, Sprache: Deutsch, summary: Die soziale Ausgrenzung wie auch die sozialen Polarisierungsvorgänge sind gerade in den Großstädten von großer Präsenz. Mit dieser Hausarbeit möchte ich die für mich gegebene Unterscheidung von Lageeffeken, Ortseffekten und Quartierseffekten verdeutlichen, durch welche sowohl eine unterschwellige Zentralisierung von Armut gefördert, als auch offensichtlich wird. Pierre Bourdieu beschreibt in seinem Werk „Das Elend der Welt“, dass für ihn der Obdachlose keine gesellschaftliche Existenz besitzt, da dieser über keine eigene Wohnung verfügt. Gleichzeitig bezieht er sich auf das Individuum, welches durch die Einnahme des physischen Raumes, die eigene soziale place verstärkt. Dass dies gerade für einen Menschen ohne Wohnung sehr fraglich ist, liegt bereits auf der Hand. In dieser Hausarbeit sollen Personen unterschiedlichster Herkunft und diverser Lebenspositionen berücksichtigt werden, weil sie für die Gestaltung einer Stadt äußerst wichtig sind. Der Indikator des Wohnens ist hierbei allgegenwärtig und sollte unter Berücksichtigung der Bedeutung für jedes einzelne Individuum auch stets eine besondere Berücksichtigung finden.

Show description

Download e-book for iPad: Solidarität in der Krise: Gesellschaftliche, soziale und by Lucie Billmann,Josef Held

By Lucie Billmann,Josef Held

​Ausgangspunkt ist die aktuelle Frage nach dem solidarischen Handeln als einem Aspekt der Lebensführung junger Menschen. Solidarität in der Krise wird hier in seiner doppelten Bedeutung verstanden, nämlich zum einen, welche Rolle die Solidarität in der gesellschaftlichen Krise spielt und zum anderen, ob sich solidarisches Handeln
selbst in der Krise befindet.

Show description

Friederike Bohle's Sprachmittlung im Fremdsprachenunterricht: Mit PDF

By Friederike Bohle

Die Diskussion um die Rolle des Übersetzens im Fremdsprachenunterricht wurde lange Zeit sehr kontrovers geführt. Nachdem der fremdsprachliche Unterricht jahrelang quickly ausschließlich aus Übersetzen bestand, wurde er in den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts völlig aus ihm verbannt. Erst seit einigen Jahren erlebt das Übersetzen im Fremdsprachenunterricht in shape von Sprachmittlung eine Renaissance. Gründe dafür sind unter anderem die kommunikative Orientierung der Fremdsprachendidaktik, die Erkenntnis über die Relevanz von Sprachmittlungssituationen für die Lebensweltlichkeit von SchülerInnen und die Orientierung des Fremdsprachenunterrichts am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen. Die vorliegende Studie legt auf der Grundlage theoretischer Aussagen über das Übersetzen und auf der foundation der Geschichte des Übersetzens im Fremdsprachenunterricht Gründe dar, warum Übersetzen Teil des Fremdsprachenunterrichts sein muss und weshalb es in der neuartigen shape der Sprachmittlung geschehen sollte. Nach der Konstitution dieser theoretischen Grundlage, die das mögliche Potenzial von Sprachmittlung in seiner Ganzheit erfasst, werden konkrete Anwendungsmöglichkeiten für den schulischen Kontext offeriert. In diesem Zusammenhang werden auch die Bildungspläne einer kritischen Beobachtung unterzogen.

Show description

New PDF release: Die professionelle Fehlerkompetenz von (angehenden)

By Janosch M. Türling

Janosch M. Türling widmet sich einer zentralen und in der Lehrerbildungsforschung bislang weitgehend vernachlässigten Kompetenzfacette von Lehrkräften, nämlich der Diagnose von und dem Umgang mit Schülerfehlern – der „professionellen Fehlerkompetenz“ (PFK). Inhaltlich nimmt der Autor den Rechnungs­wesenunterricht in den Blick, der als Kerndisziplin kaufmännischer Curricula gesehen wird und bei Lehrkräften als „fehlerintensiv“ gilt. Dafür hat er einschlägige Arbeiten der (fachdidaktischen) Fehlerforschung sowie der Lehrerbildungs- und Unterrichtsforschung systematisch aufgearbeitet. Die Erkenntnisse fließen in ein Modell der PFK ein, das sich neben Wissensfacetten auch durch Sichtweisen, motivationale Orientierungen und selbstregulative Fähigkeiten konstituiert. Im Rahmen einer Querschnitt­untersuchung mit Studierenden, Referendaren und Lehrkräften wurde die PFK schließlich mit Hilfe unterschiedlicher Instrumente (Videovignette, Paper-Pencil-Test, Fragebogen) empirisch erfasst.

Show description

Download e-book for kindle: Nachhaltigkeit in der Wirtschaftskommunikation (Europäische by Martin Nielsen,Iris Rittenhofer,Marianne Grove

By Martin Nielsen,Iris Rittenhofer,Marianne Grove Ditlevsen,Sophie Esmann Andersen,Irene Pollach

Nachhaltigkeit ist ein Schlüsselbegriff der heutigen Gesellschaft. Er durchzieht unternehmerische, soziale, umweltbezogene, ökonomische, politische und viele andere Diskurse. Die AutorInnen beleuchten Schnittstellen von Nachhaltigkeit und Kommunikation. Aus der Sicht unterschiedlicher Perspektiven und Disziplinen wie der Linguistik, Wirtschafts- und Unternehmenskommunikation, Betriebswirtschaftslehre, Soziologie oder des advertising and marketing werden Prinzipien, Phänomene und Fallbeispiele von Nachhaltigkeit in der Kommunikation dargestellt und diskutiert.
 ​

Show description

Download e-book for iPad: Professionelle Wahrnehmung und Analyse von Unterricht durch by Claudia Lazarevic

By Claudia Lazarevic

Claudia Lazarevic zeigt die Varianz verschiedener Vorgehensweisen bei der examine fremden Unterrichts durch Lehrkräfte auf und entwickelt ein Modell, das die komplexen Zusammenhänge zwischen den individuellen kognitiven Voraussetzungen einer Lehrkraft und deren Analysepraxis darstellt. Um diese Zusammenhänge untersuchen zu können, entwickelt die Autorin eine Videovignette für die examine durch Lehrkräfte im Zuge leitfadengestützter Interviews. Als Ergebnis der Fallanalysen rekonstruiert sie drei Typen, die als wissensbasiert, orientierungsbasiert und unterrichtspraktisch klassifiziert werden können.

Show description

Lehrbuch der Bildungssoziologie (German Edition) by Rolf Becker PDF

By Rolf Becker

Allgemeines Zweifelsohne hat die Bildungssoziologie seit Mitte der 1990er Jahre, nachdem sie seit den 1970er Jahren ein recht tristes Mauerblümchendasein in der Soziologie fristete, in der so- alwissenschaftlichen Forschung wieder an Aufmerksamkeit gewonnen. Jedoch mangelt es vor allem im deutschsprachigen Raum an einer umfassenden Darstellung von Theorie, Methoden, zentralen empirischen Befunden der Bildungssoziologie und einer kritischen Würdigung des Erkenntnisstandes in dieser Disziplin. Das vorliegende Lehrbuch soll diese Lücke schließen. Es bietet eine weit gefasste Abhandlung zentraler Themen, Fragestell- gen und Forschungsergebnisse der gegenwärtigen Bildungssoziologie. Theorien, Methoden und zentrale empirische Befunde der modernen empirischen Bildungssoziologie stehen deswegen im Vordergrund des Sammelwerkes. Nachdem die Bildungssoziologie als akademische Disziplin diskutiert und der St- lenwert von Bildung aus soziologischer Sicht behandelt wurde, werden individuelles B- dungsverhalten, strukturelles Bildungsangebot und institutionalisierte Bildungsprozesse aus einer soziologischen Perspektive beschrieben und mit Hilfe sozialwissenschaftlicher Ans- ze zu erklären versucht. Im Vordergrund stehen dabei zunächst die Wechselwirkungen zwischen gesellschaftlichen Verhältnissen, Bildungsverhalten, Bildungssystem und - beitsmarkt. Hierbei geht es um die Rolle von Bildung für die Sozialintegration, für die Sozialstruktur von Lebensverläufen und der Gesellschaft und schließlich für die procedure- tegration. Bezug nehmend auf die neuere soziologische Bildungsforschung werden soziale Ungleichheiten von Bildungschancen und dauerhafte Bildungsungleichheiten beleuchtet.

Show description